Wähle die Art der ErfahrungWähle die Art der Erfahrung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 13-14 EU-Verordnung 2016/679

Interessierte Parteien: Kunden.

NowMyPlace S.r.l. als Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten gemäß und für die Zwecke der EU-Verordnung 2016/679, im Folgenden als „DSGVO“ bezeichnet, informiert Sie hiermit, dass die oben genannten Rechtsvorschriften den Schutz betroffener Personen in Bezug auf die Verarbeitung von Daten vorsehen und dass diese Behandlung auf den Grundsätzen der Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz und des Schutzes Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte basiert.

Ihre personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen der oben genannten Gesetze und den darin festgelegten Vertraulichkeitsverpflichtungen verarbeitet.

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Insbesondere werden Ihre Daten für die folgenden Zwecke im Zusammenhang mit der Erfüllung von Verpflichtungen im Zusammenhang mit gesetzlichen Verpflichtungen verarbeitet:

  • gesetzlich vorgeschriebene Verpflichtungen im Steuer- und Buchhaltungsbereich;
  • Streitbeilegung.

Darüber hinaus werden Ihre Daten zu folgenden Zwecken zur Durchführung von Maßnahmen im Zusammenhang mit vertraglichen oder vorvertraglichen Verpflichtungen verwendet:

  • Kundendienst;
  • Kundenmanagement;
  • Ermittlung des Grades der Kundenzufriedenheit auch durch das Sammeln von Bewertungen;
  • Historie der Kundenrechnungen.

Für die Zwecke der angegebenen Verarbeitung kann sich der Datenverantwortliche bestimmter Kategorien personenbezogener Daten bewusst werden und im Einzelnen: Besondere Daten, die in den Softwaresystemen des Unternehmens enthalten sein können. Die Verarbeitung personenbezogener Daten für diese besonderen Kategorien erfolgt in Übereinstimmung mit Artikel 9 der DSGVO.

Ihre personenbezogenen Daten können vorbehaltlich Ihrer Zustimmung auch für die folgenden Zwecke verwendet werden:

  • Profiling-Aktivitäten zur Erstellung von Benutzer-Interessenprofilen;
  • möglicherweise zur Erfüllung von Marktstudien, Statistiken und für Werbemaßnahmen, auch im Zusammenhang mit dem Versand von Werbe- und Verkaufsförderungsmaterial.

Die Bereitstellung von Daten ist für Sie in Bezug auf die oben genannten Zwecke freiwillig, und Ihre Weigerung, sie zu verarbeiten, beeinträchtigt nicht die Fortsetzung der Beziehung oder die Angemessenheit der Behandlung selbst.

Verarbeitungsmethoden. Ihre personenbezogenen Daten können auf folgende Weise verarbeitet werden:

  • Erhebung von Daten durch EDV oder Telematik;
  • Verarbeitung mittels elektronischer Rechner.

Jede Behandlung erfolgt in Übereinstimmung mit den in den Artikeln 6 und 32 der DSGVO festgelegten Verfahren und durch Ergreifung der vorgesehenen angemessenen Sicherheitsmaßnahmen.

Ihre Daten werden nur von Personal verarbeitet, das ausdrücklich vom Datenverantwortlichen autorisiert wurde, und insbesondere von den folgenden Kategorien von Mitarbeitern:

  • Verwaltung und Marketingabteilung.

Mitteilung: Ihre Daten können für eine korrekte Verwaltung der Beziehung an externe Parteien weitergegeben werden, insbesondere an die folgenden Kategorien von Empfängern, einschließlich aller ordnungsgemäß ernannten Datenverarbeiter:

  • Banken und Kreditinstitute;
  • Erfahrungspartner.

Weitergabe: Ihre personenbezogenen Daten werden in keiner Weise weitergegeben.

Ihre personenbezogenen Daten können, beschränkt auf die oben genannten Zwecke, auch in die folgenden Staaten übertragen werden:

  • EU-Länder.

Dauer der Aufbewahrung. Wir weisen darauf hin, dass unter Beachtung der Grundsätze der Rechtmäßigkeit, Zweckbindung und Datenminimierung gemäß Art. 5 der DSGVO die Aufbewahrungsfrist Ihrer personenbezogenen Daten wie folgt beträgt:

  • für einen Zeitraum, der die Erreichung der Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet werden, nicht überschreitet, zur Ausführung und Erfüllung der vertraglichen Zwecke und unter Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen;
  • für einen Zeitraum eingerichtet, der die Fertigstellung der erbrachten Dienstleistungen nicht überschreitet;
  • für einen Zeitraum, der die Erfüllung der Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet werden, nicht überschreitet, und unter Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen.

Datenverantwortlicher: Der Datenverantwortliche gemäß dem Gesetz ist NowMyPlace S.r.l. (Via Golfo dei Poeti 3, 43126 Parma (PR); USt.-ID: 02991060340) in Person ihres gesetzlichen Vertreters pro tempore.

Sie haben das Recht, vom Eigentümer die Löschung (Recht auf Vergessenwerden), Einschränkung, Aktualisierung, Berichtigung, Übertragbarkeit, Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen, und Sie können im Allgemeinen alle Rechte ausüben, die in den Artikeln 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 der DSGVO vorgesehen sind.

Sie können die aktualisierte Version dieser Informationen auch jederzeit einsehen, indem Sie sich mit der folgenden Internetadresse verbinden https://www.privacylab.it/informativa.php?20480445578.

EU-Verordnung 2016/679: Artikel 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 – Rechte der betroffenen Person

1. Die betroffene Person hat das Recht, eine Bestätigung über das Bestehen oder Nichtbestehen von ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten, auch wenn diese noch nicht aufgezeichnet wurden, ihre Mitteilung in verständlicher Form und die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

2. Die betroffene Person hat das Recht, folgende Angaben zu erhalten:

a.      die Herkunft der personenbezogenen Daten;

b.      den Zweck und die Art der Datenverarbeitung;

c.       die angewandte Logik bei der Verarbeitung der Daten mit Hilfe elektronischer Geräte;

d.      die Kenndaten des Inhabers, der Verantwortlichen und des gemäß Art. 5, Absatz 2 bestimmten Vertreters;

e.      der Personen oder Personengruppen, an die die personenbezogenen Daten weitergeleitet werden können oder die als bestimmter Vertreter im Staatsgebiet, als Verantwortliche oder Beauftragte davon erfahren können.

3. Die betroffene Person hat das Recht:

a.      Aktualisierung, Berichtigung oder bei Interesse Integration von Daten;

b.      die Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung rechtswidrig verarbeiteter Daten, einschließlich solcher, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die die Daten erhoben oder weiterverarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;

c.       die Bescheinigung, dass die in den Buchstaben a) und b) genannten Vorgänge auch inhaltlich denjenigen zur Kenntnis gebracht wurden, denen die Daten mitgeteilt oder verbreitet wurden, außer in dem Fall, in dem sich diese Erfüllung als unmöglich erweist o den Einsatz von Mitteln beinhaltet, die in einem offensichtlich unverhältnismäßigen Verhältnis zum geschützten Recht stehen;

d.      die Übertragbarkeit der Daten zu verlangen.

4. Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise:

a.      aus legitimen Gründen gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, auch wenn sie für den Zweck der Erhebung relevant sind;

der Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, zum Zweck der Zusendung von Werbe- oder Direktverkaufsmaterial oder zur Durchführung von Marktforschungen oder kommerzieller Mitteilungen zu widersetze